Erfolg

Ihre Eingabe wurde erfolgreich gespeichert.

Vielen Dank!

×

Mitglieder-News

September 7, 2017 / TRACOE medical GmbH
TRACOE medical mit positiver Halbjahresbilanz 2017

Die TRACOE medical GmbH, einer der führenden Entwickler und Produzenten von Medizintechnik in den Bereichen Tracheostomie und Laryngektomie mit Zentrale in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz), ist weiter auf Erfolgskurs und zieht eine positive Bilanz für das erste Halbjahr 2017. So konnte die Muttergesellschaft XTR Group GmbH, zu der neben TRACOE medical auch die erst 2016 übernommene
KAPITEX Healthcare Ltd. (Großbritannien) gehört, ihren
Halbjahresumsatz mit rund 15 Millionen Euro gegenüber dem
Vorjahr deutlich steigern. 2016 hatte die Gruppe im gesamten
Jahr 26,8 Millionen Euro erwirtschaftet. TRACOE medical ist
dabei mit rund 10,6 Millionen Euro Umsatz zum 30. Juni 2017
voll im Plan. Mit der weitgehend abgeschlossenen Integration
von KAPITEX und wichtigen personellen Weichenstellungen in der Führungsebene hat das Unternehmen in den ersten beiden Quartalen zudem die Grundlagen für weiteres Wachstum
gelegt. Stephan Köhler, Geschäftsführer von TRACOE
medical: „Wir wachsen in einem wettbewerbsintensiven
Marktumfeld und konnten wichtige strategische Schritte für
unsere weitere Entwicklung einleiten. Diesen Kurs werden
wir auch in der zweiten Jahreshälfte konsequent fortsetzen.“
Damit bestätigt das Familienunternehmen seine Rolle als einer der führenden Entwickler und Hersteller von Premiumprodukten zur Behandlung von Patienten mit Luftröhrenschnitt und Kehlkopfoperationen und bereichert den Markt mit
hochinnovativen Produkten. Diese Innovationskraft, die TRACOE medical von jeher ausmacht, wurde in der ersten Jahreshälfte auch mit der Auszeichnung „Unternehmen des Jahres 2017 im Landkreis Mainz-Bingen” in der Kategorie „Top Innovation” gewürdigt.