Erfolg

Ihre Eingabe wurde erfolgreich gespeichert.

Vielen Dank!

×

Verbands-News

Januar 4, 2019 / GHE
Neues GHE-Mitglied: BINZ – Technik, die Leben rettet

Die BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH hat über 80 Jahre Erfahrung im Sonderfahrzeugbau und bietet seinen Kunden Lösungen und Services rund um Rettung und Mobilität. Das Spektrum umfasst neben mobiler Medizintechnik Ambulanzfahrzeuge, Behördenfahrzeuge oder Einsatzleitwagen der Feuerwehr. Der Unternehmensschwerpunkt liegt in der Entwicklung und dem Bau der Innenausstattung von hochwertigen Sonderfahrzeugen im öffentlichen Bereich von höchster Qualität.

BINZ produziert auf seiner 16.000 qm Fertigungsfläche in Ilmenau, Thüringen jährlich über 1000 Fahrzeuge. 175 Mitarbeiter produzieren und stellen einen 24-Stundenservice sicher. Die Entwicklungsabteilung von BINZ arbeitet mit einer hochmodernen Planungssoftware und fertigt computergestützt. Seit 2017 produziert BINZ auch modernste Möbel für Sonderfahrzeuge.Der Exportanteil des thüringischen Unternehmens liegt bei 10-15%. Die Kunden sitzen u. a. in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Luxemburg, Kuwait, China, Rumänien und Slowenien. Der asiatische Markt wird von einer Niederlassung in Beijing, China aus bearbeitet.

„Unsere einzigartige Individualität in der Fertigung ist entscheidend für unseren Erfolg in Deutschland, Europa und der Welt. Durch die Mitgliedschaft in der German Healthcare Export Group wollen wir unser Kontaktfeld und Netzwerk erweitern, um noch internationaler zu werden und unsere Marke und den großen Nutzen unserer Produkte weiter öffentlich zu präsentieren“, betont Tino Stade, Leiter Vertrieb Deutschland.Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung ist BINZ Mitglied im nationalen internationalen Normenausschuss für Krankenkraftwagen, national auch für Feuerwehrfahrzeuge.

Spezielle Kundenlösungen für alle Fahrzeugtypen
Durch modernste Steuerungstechnik kann BINZ kleinste Kundendetails berücksichtigen und die unterschiedlichsten Verwendungsbereiche abdecken.