Erfolg

Ihre Eingabe wurde erfolgreich gespeichert.

Vielen Dank!

×

Mitglieder-News

Mai 22, 2019 / medavis GmbH
medavis macht Anwender fit für die Radiologie von morgen

Automatisierte Workflows und Überweiserportal erleichtern Radiologen die Arbeit und helfen Zeit zu sparen

In Leipzig wird der 100. Deutsche Röntgenkongress gefeiert. medavis bringt innovative Lösungen mit zur Party, die den Radiologen die Arbeit erleichtern, Sicherheit gewährleisten und zur Kommunikation anregen (Stand C30).

Wenn jeder Klick weniger zählt
medavis ist bekannt als Spezialist für Workflows in der Radiologie. Die können Anwender nun mit einem individuell konfigurierbaren Regelwerk anhand definierter Kriterien automatisieren. Das spart den Radiologen so wertvolle Zeit.

autoPlan setzt den Patienten beim Eingang eines Untersuchungsauftrags aus dem Krankenhaus-Informationssystem im jeweiligen Untersuchungsraum automatisch auf „Wartend“ oder „Auf Abruf“. Das erspart Mitarbeitern die manuelle Auftragsannahme und Terminierung. Dieser Arbeitsschritt kann beispielsweise für alle CT-Untersuchungen während der Nachtschicht konfiguriert oder einfach auf die Arbeitsabläufe einer unfallchirurgischen Abteilung anpasst werden.

Mit autoExam werden die entsprechenden Untersuchungen im RIS automatisch beendet und als „Durchgeführt“ kennzeichnet.

autoService rundet das neue Modul mit einer vollständig automatisierten Leistungserfassung ab und führt den Radiologen direkt zur Abrechnung des abgeschlossenen Auftrags.

Mit medavis stets auf der sicheren Seite
Das medavis RIS achtet – wie alle Lösungen von medavis – auf die Daten. So werden beispielsweise ein Höchstmaß an Datenschutz und Datensicherheit gewährleisten.

So unterstützt medavis RIS die Anwender bei der Auskunftspflicht und beachtet automatisch einschlägige Löschfristen im System. Dazu kommt eine durchgängige Protokollierung aller Bewegungsdaten (Patient, Untersuchung, Fall, Leistungserfassung, Bildverknüpfungen) und der vorgenommenen Datenzugriffe für den internen Gebrauch. So kann stets nachvollzogen werden, wer wann auf welche Patientendaten oder Befunde zugegriffen hat.

Darüber hinaus unterstützt medavis RIS bei der Dokumentation und Verwaltung von Patienteneinwilligungen. Über die Funktion „Versandsperre“ können die Anwender den Prozess der Befundfreigabe und des Befundversandes individuell festlegen.

Der Befund als Marketinginstrument
Jede radiologische Untersuchung resultiert in Studien und Befunden, die an den zuweisenden Arzt übermittelt werden. Mit dem medavis Überweiserportal geht das einfach, schnell und sicher.

Die Zuweiser haben online, ohne Installation einer separaten Software, Zugriff auf die Befunde und Studien ihrer Patienten – dank integriertem oder externem Viewer. Die Anzeige von Voraufnahmen ist im Portal ebenso möglich wie der Download der Original DICOM-Daten und deren Integration in ein PACS.

Mit dem medavis Überweiserportal werden Behandlungszyklen verkürzt und beschleunigt. Es steht für Flexibilität, Unabhängigkeit und höchste Sicherheitsstandards: Der Datenaustausch und die Datenhaltung erfolgen nach höchsten Sicherheitsstandards und konform der EU-DSGVO.

Ausblick
Aktuell liegt der Fokus der Entwicklung auf den Lösungen zur Teleradiologie und zur strukturierten Befundung sowie der Einbindung einer Terminbuchung über medavis RIS.