Passwort zurücksetzen

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns mit weiteren Anweisungen wie Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

×

Mitglieder-News

Dezember 12, 2018 /
Leica Microsystems erhält den renommierten R&D 100 Award

Das SP8 FALCON System von Leica Microsystems verbindet die Möglichkeiten konfokaler Bildgebung mit Fluorescence Lifetime IMaging (FLIM), um das Verständnis der subzellulären Prozesse zu optimieren und neue Anwendungen in den Bereichen Life Science und Biomedizin zu erschließen.

Das Fluorescence-Lifetime-Imaging (FLIM) System SP8 FALCON von Leica Microsystems wurde mit dem renommierten R&D 100 Award ausgezeichnet. Mit dem Preis werden jährlich die 100 bedeutendsten Innovationen in Wissenschaft und Technik ausgezeichnet, die im vergangenen Jahr auf den Markt kamen.

Die Lebensdauer eines Fluoreszenzsignals liefert Informationen über das zelluläre Mikromilieu und molekulare Wechselwirkungen. Das SP8 FALCON System wurde als wegweisende Innovation ausgewählt, da es Wissenschaftlern ermöglicht, die bekannte Leistungsfähigkeit von FLIM für die funktionelle Bildgebung zu nutzen, ohne ein vorhandenes Konfokal-System um eine komplexe Apparatur ergänzen zu müssen. Die Visualisierung und Verfolgung dynamischer subzellulärer Prozesse wie oxidativem Stress und Änderungen der Ionenkonzentration mit Hilfe der Fluoreszenzlebensdauer wird damit schnell und einfach.

Zusätzlich erlaubt das SP8 FALCON die Kombination von FLIM mit anderen Kontrastverfahren, die mit der konfokalen Plattform SP8 angeboten werden, beispielsweise mit Multiphotonen-Fluoreszenzmikroskopie oder stimulierter Emission-Depletion (STED). Diese leistungsstarke Kombination ermöglicht den Wissenschaftlern, ihre Forschungsarbeiten weiter zu optimieren.

„Das SP8 FALCON ist eine wegweisende Innovation und wir sind stolz, dass es mit dem renommierten R&D 100 Award ausgezeichnet wurde“, sagt Markus Lusser, Präsident von Leica Microsystems. „Mit diesem bedeutenden Fortschritt in der konfokalen Bildgebung gehören komplizierte Versuchsaufbauten und mühsames Handhaben von Daten der Vergangenheit an. Die Erfassungsgeschwindigkeit und die intuitive Bedienung des Systems ermöglichen es Forschern, optimal von der Leistungsfähigkeit der Fluoreszenzlebensdauer-Mikroskopie zu profitieren. Dies eröffnet zusätzliche Anwendungen in den Bereichen Life Science und Biomedizin und ermöglicht es damit, neue Erkenntnisse zu gewinnen, um fundamentale wissenschaftliche Fragen zu beantworten.“