Erfolg

Ihre Eingabe wurde erfolgreich gespeichert.

Vielen Dank!

×

Mitglieder-News

Juli 26, 2017 / EIZO GmbH
Die EIZO Corporation (TSE: 6737) hat die Einführung einer neuen Monitorreihe für die Darstellung von Bildern, die von Endoskopen und Operationsmikroskopen erzeugt werden, angekündigt

Die beiden ersten Modelle sind der CuratOR EX3220-3D und EX2620-3D – 31.5” und 26“ chirurgische Monitore mit Full HD Auflösung (1920 x 1080), die  EIZO’s erste 3D Bilddarstellungs-Technologie realisieren.

Im Juli 2016 übernahm EIZO den Bereich chirurgische und endoskopische Monitore der Panasonic Healthcare Co., Ltd.´s. EIZO bringt jetzt seine eigenen weiterentwickelten Geräte auf den Markt, die die Technologie beider Firmen in einer neuen Produktlinie vereinen.

Seit einigen Jahren revolutionieren 3D-Systeme die Arbeit im Operationssaal und ermöglichen es Medizinern, Organe und Gewebestrukturen des menschlichen Körpers in naturgetreuer Tiefenwirkung zu sehen. Mit der neuen und innovativen 3D-Technologie von EIZO unterstützen die neuen Monitore die Chirurgen perfekt im dreidimensionalen Raum und den anspruchsvollen minimal-invasiven Prozeduren. Die Monitore EX3220-3D und EX2620-3D reproduzieren detailgenaue 3D-Bilder mit hoher Auflösung, Helligkeit und Kontrast. Der EX3220-3D hat eine maximale Helligkeit von 650 cd/m2 und ein Kontrastverhältnis von 1400:1, der EX2620-3D hat eine maximale Helligkeit 580 cd/m2 und ein Kontrastverhältnis von 1400:1.

Aufgrund der Herstellungsmethode haben viele Monitore einen Luftraum zwischen dem LCD Panel und der äußeren Schicht des Schutzglases. Dies erzeugt Reflektionen, bedingt durch die unterschiedlichen Brechungsindizes. Dagegen sind der EX3220-3D und der EX2620-3D mit dem EIZO Optical Bonding versehen, bei dem dieser Zwischenraum mit Harz ausgefüllt wird. Das reduziert Reflektionen und verbessert die Sichtbarkeit und die Langlebigkeit der Geräte.

Zusätzlich sind die Monitore mit Blick auf Sicherheit und Hygiene konzipiert. Sie sind mit abgerundeten Ecken ausgestattet, um Verletzungen zu vermeiden, wenn die Monitore im Operationsraum bewegt werden und sie bieten ein komplett flaches Design, welches staub- und wasserdicht ist (Front: IP45, sonstiges Gerät: IP32). Außerdem sind die Geräte lüfterlos und besitzen deshalb keine Lüftungsschlitze. Dadurch kann eine Reinigung oder eine Desinfektion sicher und effizient durchgeführt werden, ohne die Monitore zu beschädigen. Kabel können für einen sicheren und hygienischen Gebrauch ordentlich unter der Kabelabdeckung untergebracht werden.

EIZO wird die Erweiterung der neuen Linie von chirurgischen Monitoren mit unterschiedlichen Auflösungen und Monitorgrößen wie 4K3D fortsetzen, um auf den sich verändernden Bedarf in der Gesundheitsbranche zu reagieren.

 

Verfügbarkeit

Der CuratOR EX3220-3D wird ab Dezember 2017 ausgeliefert, der CuratOR EX2620-3D ab September 2017. Die Verfügbarkeit kann sich von Land zu Land unterscheiden, deshalb kontaktieren Sie bitte die EIZO-Niederlassung oder den Händler in ihrem Land bezüglich Einzelheiten.