Erfolg

Ihre Eingabe wurde erfolgreich gespeichert.

Vielen Dank!

×

Verbands-News

April 8, 2018 / GHE
ACUTRONIC Medical Systems ist neues GHE-Mitglied

Experten für Jet Ventilation, einem HFO (Hochfrequenz-Oszillationsbeatmung) und einem Neonaten-Videolaryngoskop ergänzen die GHE-family. Die Gießener ACUTRONIC Medical Systems ist seit 1. Januar 2018 Mitglied der German Export Healthcare Group e. V (GHE). „Die Mitgliedschaft bei der GHE hilft uns, unseren Erfahrungsschatz im weltweiten Vertrieb durch intensiven Austausch mit den anderen Mitgliedern auszubauen. Im gemeinsamen Auftritt des GHE-Netzwerkes sehen wir großes Potential“, beschreibt der Geschäftsführer Fatih Yüksel die Gründe für die Mitgliedschaft.

Bei Eingriffen an Larynx, Trachea und Lunge sind die Jet-Beatmungsgeräte der Schweizer ACUTRONIC Medical Systems seit 1981 erste Wahl. ACUTRONIC setzt Standards durch innovative Beatmungs- und Monitoring-Lösungen, die den Klinikalltag vereinfachen und die Patientensicherheit erhöhen. Jet-Ventilation ist besonders vorteilhaft, da sie ohne entflammbares Tubusmaterial auskommt. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie den Gasaustausch unter den Bedingungen eines offenen Atemwegs gewährleisten kann.

In der Neonatologie ist ACUTRONIC mit sehr innovativen Technologien auf dem Markt. Die Fabian-Familie deckt jegliche denkbaren Konstellationen auf den NICU’s und PICU’s ab. Nahezu alle marktüblichen Therapiekombinationen sind mit der fabian-Familie kompatibel. Hinzu kommen eigene Technologien wie die PICO (Closed-Loop-Ventilation) und die FOT (optimale Lungen-Rekrutierung).

Die ACUTRONIC Medical Systems Deutschland GmbH ist der neue kundennahe Direktvertrieb für die Hochfrequenz-Jet-Ventilation und Hochfrequenzbeatmung bei Kleinstkindern. Als direkte und unkomplizierte Schnittstelle zwischen Hersteller und Kunden rückt sie die Produktentwicklung noch näher an den Markt und seine Bedürfnisse heran. Das neue Referenzzentrum in Gießen kooperiert mit der Technischen Hochschule Gießen.